Warenkorb Merkliste loader

Unterkunft finden

Buchung in nur 3 Minuten

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne kostenlos!

+49 761 3881-1414

zum Ortstarif

freiburg.booking@fwtm.de

Gruppen willkommen!

Gerne erstellt Ihnen unser Gruppenservice ein individuelles Angebot!

Anfrageformular
Ausgewählte & geprüfte Unterkünfte vom Offiziellen Partner der Stadt Freiburg
Keine Reservierungsgebühr
Online buchen & vor Ort bezahlen
Garantiert sichere Buchungen über SSL-Verschlüsselung

Tipps für Ihren Bummel durch Freiburg

Einkaufen in Freiburg: Das bedeutet durch die malerischen Gässle - vorbei an hübschen Boutiquen und inhabergeführten Läden - zu schlendern, auf der Einkaufsmeile Kajo in namhaften Geschäften zu shoppen und natürlich die Vielzahl regionaler Produkte auf dem Münstermarkt zu entdecken.

Vor historischer Kulisse bietet Ihnen Freiburg unzählige Einkaufsmöglichkeiten mit ganz besonderem Flair.

Herbstbummel in Freiburg
Herbstbummel in Freiburg - © FWTM-Antal

Freiburgs Einkaufsschätze

Verbinden Sie bei Ihrem Altstadtbummel Kultur und Shoppen, denn ein Spaziergang entlang der Bächle führt Sie vorbei an hübsch restaurierten Häusern, geschichtsträchtige Gebäuden und entzückenden Geschäften.

Die Schusterstraße ist auch heute noch ein Ort des Handwerks. In der kleinen Gasse, die parallel zur Salzstraße verläuft, finden Sie u.a. Lederwaren, Kunsthandwerk, eine alteingesessene Goldschmiede und ein Antiquariat. Beim Schaufensterbummel werden Ihnen die bunten Häuserfassaden und die mit Blumen geschmückten Balkone und Fenster nicht entgehen.

Über die Herrenstraße gelangen Sie in die obere Altstadt mit vielen kleinen Geschäften: vom Künstlerbedarf über Schmuck bis hin zu Damen- und Herrenmode. Schlendern Sie über den berühmten Augustinerplatz, der an Sommerabenden zum Pausieren einlädt oder besuchen Sie das bekannte Augustinermuseum.

In der Grünwälderstraße finden Sie – etwas versteckt in einem Innenhof – den Eingang zur Freiburger Markthalle. Hier schlemmen Sie sich durch die ganze Welt, denn an über 20 Ständen zaubern Köche hungrigen Freiburgern und Gästen neben regionalen Speisen unzählige Köstlichkeiten aus Lateinamerika, Asien und dem Orient auf den Teller.

Tradition und Genuss in Klein Venedig

In Klein Venedig scheint die Zeit stehengeblieben zu sein und man braucht nicht allzu viel Phantasie, um sich vorstellen zu können, wie in der einstigen Schneckenvorstadt Handwerker aller Zünfte lebten und arbeiteten. Das Wasser der Dreisam wurde für die Müller, Gerber und Fischer über mehrere Kanäle direkt an ihre Betriebe geleitet. Auch heute noch plätschert es durch die pittoresken Gässle der Gerberau, Fischerau und der Insel.

Hier bieten sich Ihnen unzählige Möglichkeiten, einen Kaffee zu trinken oder auch etwas Deftiges zu essen. Cafés, Konditoreien, Restaurants und Biergärten laden zum Verweilen ein und die kleinen Boutiquen sind auf jeden Fall einen Besuch wert. Schütteln Sie im Handpuppenladen Barleben dem Fuchs Herrn von Räudenfell die Pfote oder entdecken Sie Hüte, Accessoires oder hochwertige Dekoartikel in den außergewöhnlichen Läden Klein Venedigs.

Freiburgs schönste Einkaufsgasse - Konviktstraße

Die Konviktstraße gilt als Ergebnis herausragender Altstadtsanierung. Mit viel Liebe zum Detail wurden die eng aneinandergereihten, mittelalterlichen Häuser restauriert. Cafés und Restaurants laden in der blumengesäumten Konviktstraße dazu ein, die Freiburger Sonne und das Altstadtflair zu genießen. In den kleinen Läden sind überwiegend Antiquitätenhändler ansässig. Auch finden sich hier Textilkunst, Delikatessen und elegante Boutiquen.

Einkaufsmeile Kajo - Große Marken

In der Kaiser-Joseph-Straße, der Bertholdstraße und der Salzstraße, den großen Achsen der Freiburger Fußgängerzone, finden Sie eine Vielzahl von Mode-und Sportgeschäften sowie Kaufhäuser wie Breuninger oder Kaufhof. Die großen Markenlabels, aber auch einige ausgesuchte Fachgeschäfte bieten Ihnen eine große Auswahl.

Auch auf der Salzstraße – einer der ältesten und bedeutendsten Handelswege Freiburgs – befinden sich einige namhafte, ebenso wie alteingesessene Läden. Allen Bücherwürmern empfehlen wir einen Besuch der Buchhandlung zum Wetzstein, die bereits 1978 gegründet wurde. Neben echten Klassikern gibt es eine Abteilung mit signierten Büchern sowie einige Raritäten.

Die Salzstraße führt Sie vorbei an Leder-, Schmuck- und Modegeschäften zum Augustinerplatz, wo sie die Glaskuppel des „Atriums“ vorfinden, eine Passage mit vielen Modeangeboten sowie kulinarischen Verlockungen.

Freiburger Münstermarkt

Ein Markt für echte Leckermäuler. Saisonal, regional, farbenfroh – Obst und Gemüse aus dem Breisgau finden Sie hier ebenso wie Badische Spezialitäten, Fleisch- und Wurstwaren, Käse und Fisch.

Und nicht zu vergessen – die „lange Rote“. Finden Sie heraus, an welchem Stand die berühmte Freiburger Bratwurst am besten schmeckt!

Genießen Sie einen Gang über Freiburgs schönsten Wochenmarkt auf dem Münsterplatz. Dabei können Sie immer wieder einen Blick auf das beeindruckende Gotteshaus werfen, die Wasserspeier bestaunen und am „schönsten Kirchturm der Christenheit“ hoch in den Himmel schauen.

Das bunte Treiben des Münstermarktes lässt sich auch von einem der angrenzenden Cafés beobachten oder bei einem Badischen Wein in der Alten Wache.

Markttage sind von Montag bis Freitag von 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr und Samstag von 7:30 bis 14:00 Uhr. Weitere Informationen zum Freiburger Münstermarkt und den weiteren Freiburger Stadtteilmärkten finden Sie hier.