Warenkorb Merkliste loader
+ 49 (0) 761 3881-880 Deutsches Festnetz
keine Extragebühren

Unterkunft finden

Buchung in nur 3 Minuten

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne kostenlos!

+ 49 (0) 761 3881-880

Deutsches Festnetz - keine Extragebühren

freiburg.booking@fwtm.de

Gruppen willkommen!

Gerne erstellt Ihnen unser Gruppenservice ein individuelles Angebot!

Anfrageformular
Ausgewählte & geprüfte Unterkünfte vom Offiziellen Partner der Stadt Freiburg
Keine Reservierungsgebühr
Online buchen & vor Ort bezahlen
Garantiert sichere Buchungen über SSL-Verschlüsselung

Spargel essen in Freiburg: Wo Sie den besten Spargel bekommen und wie wir ihn in Baden essen

Spargel essen in Freiburg gehört zum typisch badischen Lebensgefühl dazu und ist außerdem ein Punkt auf unserer Liste „Die 10 schönsten Aktivitäten in Freiburg im Frühling“. Erfahren Sie alles Wissenswerte über den gesunden Allrounder.

Wann ist in Freiburg Spargelzeit?

In Freiburg beginnt Ende März die Spargelzeit. Bis zum Johannitag, am 24. Juni, haben Sie nun Zeit, sich an vielen leckeren Speisen mit dem „königlichen Gemüse“ zu erfreuen.

Spargelanbau in Freiburg
Spargelanbau in Freiburg - © shutterstock-barmalini

Wie isst man Spargel in Freiburg?

Traditionell wird der Spargel in Freiburg mit Beilagen wie Kratzete, neuen Kartoffeln und gekochtem Schinken serviert. Kratzete sind zerrissene Pfannkuchen, ähnlich dem Kaiserschmarrn. Sauce Hollandaise oder Butter runden das Spargelgericht ab.

Spargel essen in Freiburg
Spargel essen in Freiburg - © shutterstock-hlphoto

Wo kann man in Freiburg Spargel essen?

Spargel essen ist in Freiburg am spaßigsten und gemütlichsten in einer der zahlreichen Freiburger Straußenwirtschaften. Dort können Sie Spargel auf alle erdenklichen Arten genießen: ob mit Kratzete oder im Pfannkuchen, ob mit Butter oder Sauce Hollandaise, ob als Salat oder als Suppe, was zählt ist der leckere Geschmack. Übrigens, auch Freiburgs Wirtschaften und Restaurants verwöhnen ihre Gäste zur Spargelzeit mit dem feinen Gemüse.

Straußenwirtschaft
Straußenwirtschaft - © FWTM-Antal

Weißer oder grüner Spargel? Das ist der Unterschied

Typisch für Freiburg ist der weiße Spargel. Dieser wächst unter der Erde. Sobald die Spargelköpfe die Oberfläche der Erde durchbrechen, beginnt das Spargelstechen. Der grüne Spargel dagegen wächst über der Erde. Seine satte Farbe und einen herzhafteren Geschmack erhält der grüne Spargel durch die Sonneneinstrahlung und den Pflanzenfarbstoff Chlorophyll (Photosynthese).

Spargel essen in Freiburg: Grüner Spargel
Spargel essen in Freiburg: Grüner Spargel - © FWTM-Antal

Spargel-Verkaufsstände in Freiburg

In Freiburg können Sie zur Spargelzeit nahezu überall Spargel einkaufen. Ein ganz besonders schönes Erlebnis ist der Spargelkauf auf dem bunten Münstermarkt oder auf einem der kleineren Wochenmärkte in den verschiedenen Stadtteilen. Auch bei zahlreichen mobilen Verkaufsständen, die Sie meist am Straßenrand vorfinden, können Sie frischen Spargel erstehen.

Münstermarkt
Münstermarkt - © FWTM-Baschi Bender

Wie lange bleibt Spargel frisch?

Sollten die Augen einmal zu groß gewesen sein, können Sie frischen Spargel getrost 3 – 4 Tage lang im Kühlschrank aufbewahren. Einfach in ein feuchtes Küchentuch einwickeln und in den nächsten Tagen verzehren. Wenn Sie den Spargel einfrieren wollen, sollten Sie ihn davor waschen, schälen und die Enden wegschneiden. So hält er sich ca. ein halbes Jahr im Gefrierfach. Kleiner Tipp: zur Zubereitung den gefrorenen Spargel direkt in das kochende Wasser geben.

Spargel essen in Freiburg: Weißer Spargel
Spargel essen in Freiburg: Weißer Spargel - © FWTM-Antal

Wird in Freiburg Spargel angebaut?

Spargel wird in Freiburg und im gesamten Breisgau angebaut. Der Spargelanbau im Südwesten hat in den letzten Jahren einen starken Aufschwung erlebt. Mittlerweile wird auf über 2800 ha Spargel angebaut. Damit ist Spargel das bedeutendste Gemüse in Baden-Württemberg, noch vor Salat und Kohl.

Spargelernte in Freiburg
Spargelernte in Freiburg - © shutterstock Ververidis Vasilis