Liebe Gäste, durch das temporäre Beherbergungsverbot sind derzeit nur geschäftliche Reisen gestattet - Informieren Sie sich hier und holen sich Ihr Freiburg nach Hause!

Warenkorb Merkliste loader
de deutsch
+ 49 (0) 761 3881-880 Deutsches Festnetz
keine Extragebühren

Unterkunft finden

Buchung in nur 3 Minuten

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne kostenlos!

+ 49 (0) 761 154331-60

Deutsches Festnetz - keine Extragebühren

booking.freiburg@lohospo.de

Gruppen willkommen!

Gerne erstellt Ihnen unser Gruppenservice ein individuelles Angebot!

Anfrageformular
Ausgewählte & geprüfte Unterkünfte vom Buchungsservice Freiburg
Keine Reservierungsgebühr
Online buchen & vor Ort bezahlen
Garantiert sichere Buchungen über SSL-Verschlüsselung

Weingut Philipp Lang

Den Grundstock für das Weingut Philipp Lang bildet die seit Generationen bestehende Tradition der Familie im Weinbau und in der Küferei. Es ist das südlichste Weingut der Stadt Freiburg.

Trotz seiner jungen Weingutgeschichte kann das Weingut Philipp Lang bereits auf zahlreiche renommierte Auszeichnungen verweisen.

Unser Weingut

Den Grundstock für das Weingut Philipp Lang bildet die seit Generationen bestehende Tradition der Familie im Weinbau und in der Küferei. 2009 gründete Philipp Lang nach Abschluss seines Studiums an der Hochschule
Geisenheim sein eigenes Weingut. Es ist das südlichste Weingut der Stadt Freiburg. Trotz seiner jungen Weingutgeschichte kann das Weingut Philipp Lang bereits auf zahlreiche renommierte Auszeichnungen verweisen.

Der Tuniberg, auf dem alle Weinberge des Gutes liegen, wird bestimmt durch tiefgründige Löss-Lehm-Schichten. Spätburgunder-, Grauburgunder- und Weißburgunder- Trauben nehmen 80 % der Anbaufläche ein. Ergänzt wird das Sortiment durch Müller-Thurgau- und Muskateller- Trauben. Der kleine Anteil von Riesling-Trauben wächst
unterhalb der Ehrentrudis-Kapelle auf einem schmalen Streifen von Vulkangestein. Das milde Klima – geographisch durch die Burgundische Pforte geprägt – lässt die Trauben besonders gut reifen. Selbst Mandeln, Aprikosen und Kiwis gedeihen in ihm hervorragend.

Die Arbeit in den Weinbergen ist naturnah geprägt. Die Rebzellen werden mit mehrjährigen Begrünungsmischungen eingesät, um die Zahl der Nützlinge zu steigern.
Das dadurch erreichte ökologische Gleichgewicht fördert die Raubmilben und ermöglicht so eine Reduzierung der Pflanzenschutzmaßnahmen.
Die Ertragsreduzierung in den teilweise über vierzig Jahre alten Anlagen wird früh vorgenommen. Bei der Weinlese wird konsequent auf eine selektive Lese von Hand geachtet. Beide Maßnahmen sorgen für qualitativ hochwertige und gehaltvolle Weine.

Alle Weißweine werden nicht nur kühl, sondern kalt vergoren.
Sie liegen meist bis in das Frühjahr des folgenden Jahres auf der Hefe. Erst im Sommer werden die hochwertigen Weine auf Flaschen gefüllt. Die Kelterung der Rotweine erfolgt durch schonendes Abbeeren. Sie werden
maischevergoren und lagern überwiegend in Stückholzfässern oder kleinen Barriques.

Montag 09:00 - 18:00 Mittagspause von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Dienstag 09:00 - 18:00 Mittagspause von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 18:00 Mittagspause von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 18:00 Mittagspause von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Freitag 09:00 - 18:00 Mittagspause von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Samstag 09:00 - 13:00
Sonntag geschlossen

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.