Warenkorb Merkliste loader
+ 49 (0) 761 3881-880 Deutsches Festnetz
keine Extragebühren

Unterkunft finden

Buchung in nur 3 Minuten

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne kostenlos!

+ 49 (0) 761 3881-880

Deutsches Festnetz - keine Extragebühren

freiburg.booking@fwtm.de

Gruppen willkommen!

Gerne erstellt Ihnen unser Gruppenservice ein individuelles Angebot!

Anfrageformular
Ausgewählte & geprüfte Unterkünfte vom Offiziellen Partner der Stadt Freiburg
Keine Reservierungsgebühr
Online buchen & vor Ort bezahlen
Garantiert sichere Buchungen über SSL-Verschlüsselung
Krokodil Skulptur im Bach

7 Wege, sich im Sommer abzukühlen

Im Sommer klettern die Temperaturen im Breisgau gerne über die 30-Grad-Marke. Falls Sie in Ihrem Urlaub eine Abkühlung nach dem Stadtbummel benötigen, finden Sie in Freiburg zahlreiche Möglichkeiten dazu. Wir stellen Ihnen sieben Optionen vor.

Eis essen mit Füßen im Bächle
Eis essen mit Füßen im Bächle  - © FWTM

#1 Auf den Schauinsland gehen

Ein angenehmer Wind weht auf dem Schauinsland bei Freiburg. Eine Seilbahn bringt Sie zwar bequem nach oben, aber den Gipfel zu Fuß zu erklimmen hat durchaus Vorteile: Auf dem Weg durch den Wald ist es ebenfalls erfrischend kühl. Oben werden Sie mit einer grandiosen Aussicht auf den Feldberg, die Rheinebene, den Hochschwarzwald und – bei guter Sicht – auf die ferne Alpenkette belohnt.

Blick vom Schauinsland auf Windräder in Wolken
Blick vom Schauinsland auf Windräder in Wolken  - © FWTM-Scherbarth

#2 Spaziergang auf dem Schlossberg machen

Einen Spaziergang auf dem Schlossberg sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Vom Schlossbergturm haben Sie einen 360-Grad-Blick auf Freiburg. Am Abend bietet es sich an, auf ein Bier im „Kastaniengarten“ auf dem Schlossberg einzukehren. Wer außerdem eine Unterkunft in Freiburg sucht, kann in einem Freiburger Hotel nahe dem Schlossberg einkehren und somit jeden Tag die Umgebung genießen.

Spaziergang Schlossberg im Sommer
Spaziergang Schlossberg im Sommer - © FWTM

#3 Ins Museum gehen

Es gibt zahlreiche Museen in Freiburg. Ein Besuch dort bietet sich nicht nur an verregneten Urlaubstagen an, sondern auch an heißen Sommertagen. Wenn Sie es draußen bei 30 Grad Celsius nicht mehr aushalten, können Sie sich in den kühlen Räumen herrlich abkühlen und gleichzeitig etwas über die Stadt erfahren. Das Augustinermuseum zählt zu den kühlsten Museen der Stadt.

Frühkunst im Museum für Neue Kunst
Frühkunst im Museum für Neue Kunst - © Museum für Neue Kunst_Foto Theis und Partner

#4 In den Baggersee springen

Wir hoffen, Sie haben Ihre Badesachen eingepackt? An heißen Sommertagen ist der Sprung ins kühle Nass eine wahre Wohltat. Sie sind auf der Suche nach einem See? In und um Freiburg gibt es zahlreiche Baggerseen. Wer nicht baden gehen möchte, setzt sich an die Dreisam und hält die Füße ins Wasser.

Badesee Freiburg
Badesee Freiburg - © Monkey Business Images-Shutterstock.com

#5 In den Lesegarten im Stühlinger gehen

Eine Auszeit vom Stadttrubel nehmen, die Füße hochlegen, der Natur lauschen und mit einem guten Buch in andere Welten tauchen: Im Lesegarten, der sich im Stadtteil Stühlinger/Freiburg befindet, können Sie so richtig entspannen.

Lesegarten Sühlinger
Lesegarten Sühlinger - © Gartenleben Freiburg

#6 Sich unter einen schattigen Baum legen

Wenn die Sonne brennt, ist es höchste Zeit, Schutz unter schattigen Bäumen zu suchen – also schnell in den Park. Der Seepark Freiburg mit einer Gesamtfläche von 10 Hektar bietet sich dafür hervorragend an. Auch die anderen Parks in Freiburg sind immer einen Besuch wert!

Frau beim Lesen auf dem Kanonenplatz, Schlossberg
Frau beim Lesen auf dem Kanonenplatz, Schlossberg - © FWTM

#7 Füße im Bächle kühlen

Die Freiburger Bächle in den Straßen und Gassen verleihen der Altstadt nicht nur einen außergewöhnlichen Charme; an heißen Sommertagen können Sie in den Wasserläufen auch hervorragend Ihre Füße kühlen.

Mutter mit Kind am Bächle
Mutter mit Kind am Bächle - © FWTM-Raach