Warenkorb Merkliste loader

Unterkunft finden

Buchung in nur 3 Minuten

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne kostenlos!

+49 761 3881-1414

zum Ortstarif

freiburg.booking@fwtm.de

Gruppen willkommen!

Gerne erstellt Ihnen unser Gruppenservice ein individuelles Angebot!

Anfrageformular
Ausgewählte & geprüfte Unterkünfte vom Offiziellen Partner der Stadt Freiburg
Keine Reservierungsgebühr
Online buchen & vor Ort bezahlen
Garantiert sichere Buchungen über SSL-Verschlüsselung

Badisch für Neigschmeggde

Gschwelldi und Datschi klingen für Sie wie zwei Figuren aus einem Zeichentrick? Wenn Sie der Kellner bei Ihrer Weinbestellung fragt, ob Sie gerne ein Viertele hätten, schauen Sie ihn fragend an? Kein Wunder, denn Badisch besteht aus sieben Dialektgruppen und ist daher nicht ganz simpel. Um Verständnisproblemen bei Ihrem Aufenthalt vorzubeugen, haben wir die gängigsten Worte für Sie übersetzt.

A
Apfelküchle – in Teig getauchte und anschließend in Butterschmalz gebackene/gebratene Apfelscheiben

B
Bibeliskäs (Bibeleskäs, Bibbeliskäs) – Quark mit Kräutern, passt gut zu Pellkartoffeln oder Brägele
Bobbele – Nein, das ist nichts zum Essen, höchstens zum Anbeißen. Ein Bobbele ist ein/e gebürtige/r Freiburger / Freiburgerin
Brägele – Bratkartoffeln, gerne mit Speck oder Zwiebeln angebraten.          

C
Chriäse – Kirschen                       

D
Datschi – Zwetschgenkuchen (Zwetschgendatschi)               

F
Flädle – Suppeneinlage, in Streifen geschnittene Eierkuchen (Pfannkuchen)

G
Guzele – Bonbon
Gschwelldi – Pellkartoffeln

H
Hock – Kurzform von „Hockete“ – Zusammensitzen. Als Hock bezeichnet man ein Fest im Freien mit Bierbänken, regionalem Wein und Bier und einfachen badischen Gerichten, meist gibt es Live-Musik.
Holder – Holunderblüten

I
Iis – Eis

K
Knöpfle – Spätzle (Eiernudeln) in runder Form
Krummbieresupp – Kartoffelsuppe
Kratzete (Kratzede) – zerkratzte Eierkuchen, in der Pfanne in kleine Stücke zerkratzte Pfannkuchen, mit Puderzucker und Kompott auch als Nachtisch sehr lecker

M
Metzelsupp – Wurstbrühe
Moscht – Fruchtsaft (aus Trauben, Äpfel oder Birnen) meist schon etwas vergoren

N
Nüsslisalat – Feld- bzw. Ackersalat

P
Pederle – Petersilie

R
Ridderli – ein kleines Stück Schokolade

S
Schäufele – Gepökelte und geräucherte Schweineschulter, welche die Form einer Schaufel hat. Wird gerne mit Brägele oder Kartoffelsalat gegessen.
Strauße (Straußenwirtschaft, Straussi, Besenwirtschaft) – von Winzern und Weinbauern saisonal geöffnete Gastbetriebe, in denen selbst hergestellter Wein ausgeschenkt wird und einfache Gerichte aus eigener Herstellung serviert werden.

U
Uffschnitt – verschiedene Wurstsorten in Scheiben geschnitten

V
Verisserli – Verdauungsschnaps
Viertele – ein Viertel Liter Wein

W
Weckle – Brötchen

Z
Zibärtle – ist ein Schnaps aus Wildpflaumen