Hinweis:

Liebe Gäste, Ihr Urlaub in Freiburg ist wieder möglich! Die Beherbergungsbetriebe dürfen zum 29.5. wieder öffnen. Unsere FAQs zu Corona finden Sie hier.

Warenkorb Merkliste loader
+ 49 (0) 761 3881-880 Deutsches Festnetz
keine Extragebühren

Unterkunft finden

Buchung in nur 3 Minuten

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne kostenlos!

+ 49 (0) 761 3881-880

Deutsches Festnetz - keine Extragebühren

booking@visit.freiburg.de

Gruppen willkommen!

Gerne erstellt Ihnen unser Gruppenservice ein individuelles Angebot!

Anfrageformular
Ausgewählte & geprüfte Unterkünfte vom Offiziellen Partner der Stadt Freiburg
Keine Reservierungsgebühr
Online buchen & vor Ort bezahlen
Garantiert sichere Buchungen über SSL-Verschlüsselung

Ein Tag rund ums Bier in Freiburg

Die Freiburger sind trinkfest – und das nicht nur, wenn es um badischen Wein geht. Auch Bier wird in Freiburg, das als Craft-Bier-Hauptstadt des Landes gilt, gern und reichlich getrunken. Na, haben Sie Durst bekommen? Dann widmen Sie bei Ihrem Besuch in Freiburg mindestens einen Tag dem Bier. Wir nehmen Sie mit und zeigen Ihnen, welche Stationen Sie auf keinen Fall verpassen sollten!

Unser Tipp: bei vielem gibt es auch leckere, alkoholfreie Varianten!

Glas Bier
Glas Bier - © FWTM-Antal

Vormittag:

Der Tag rund ums Freiburger Bier wird lang und süffig. Deshalb stärken Sie sich an der ersten Station, dem Münstermarkt, erst einmal mit einer Langen Roten, um eine Grundlage zu schaffen. Wem eine Wurst am Vormittag zu viel des Guten ist, setzt sich in ein gemütliches Café mit Aussicht auf das Münster – das Freiburger Wahrzeichen. Apropos Essen und Bier: Kennen Sie die Hommage an den Münstermarkt? Vier Freiburger gestalten schon seit 2016 Jahr für Jahr den Freiburger Marktkalender. Jeden Monat gibt es ein neues saisonales Rezept zum Nachkochen. Der Biersommelier Jan Czerny empfiehlt zu jedem Rezept ein passendes Bier, das Sie in der Bierhandlung käuflich erwerben können.

Münstermarkt
Münstermarkt - © FWTM-Baschi Bender

Vom Münstermarkt geht es weiter in die Alte Wache, die auf eine ereignisreiche Geschichte zurückblickt und 1997 als Haus der badischen Weine eröffnet wurde. Nun fragen Sie sich: Was hat der badische Wein mit Freiburger Bier zu tun? Ganz einfach: Die Betreiber der Alten Wache haben sich mit der Brauerei Ganter zusammengetan und „das Wier“ entwickelt.

Das neuartige Getränk, das weder Bier noch Wein ist, sondern ein leckerer Aperitif, überzeugt mit der herben Note des Bieres und der fruchtigen Frische des Weins. Überzeugen Sie sich selbst und probieren Sie ein Gläschen Wier in der Alten Wache.

Frau mit einer Flasche
Frau mit einer Flasche "Wier" - Kreation aus Bier und Wein - © FWTM-Antal

Nun sind Sie gut gestärkt und bereit, das mittelalterliche Freiburg zu Fuß zu entdecken. In der „Schneckenvorstadt“ arbeiteten entlang des ehemaligen Gewerbekanals zahlreiche Handwerker. Bei einer Bier-Tour erfahren Sie bei einem leckeren Bier und einem kleinen Vesper interessante und unterhaltsame Geschichten über die im Mittelalter dort arbeitenden Bader, Brauer und Gerber, zum Beispiel bei einer Historix-Tour.

Sie möchten mehr über Köstlichkeiten wie den Gugelhupf, den Markgräfler oder den Schwarzwälder Schinken erfahren? Dann sollten Sie bei der Genusstour durch Freiburg mitmachen. Psst! Die eine oder andere Spezialität dürfen Sie auch kosten!

Bier mit Brezel und Kartoffelsalat
Bier mit Brezel und Kartoffelsalat - © Bernd Juergens - Shutterstock

Mittag:

Sollten Sie trotz der Leckereien noch hungrig sein, wird es Zeit für eine Mittagspause. Sind Sie zurück am Münsterplatz, lockt der Brauereiausschank der Brauerei Ganter im „Haus zum Roten Eber“ mit deftigen Speisen und regionalen Bierspezialitäten. Bei einem kleinen Verdauungsspaziergang durch Oberlinden genießen Sie den altertümlichen Charme des ältesten Viertels Freiburgs. Ein Blick nach unten lohnt sich hier: Eines der Rheinkiesel-Mosaike zeigt einen Bierkrug und eignet sich hervorragend als Fotomotiv.

Bier Mosaik in Freiburg
Bier Mosaik in Freiburg - © FWTM-Antal

Ein wenig Shopping darf natürlich auch nicht fehlen! In der Craftbeer Lodge oder der bereits erwähnten Bierhandlung können Sie leckere und regionale Souvenirs wie Craft-Bier aus der Region für die Lieben zu Hause kaufen. Wenn es das Wetter zulässt, legen Sie auf dem Stühlinger Kirchplatz eine kleine Verschnaufpause ein und genießen den Blick auf die Herz-Jesu-Kirche.

Große Auswahl in der Craft Beer Lodge
Große Auswahl in der Craft Beer Lodge - © FWTM-Cozort

Shopping macht durstig – auf geht’s in die Brauerei Feierling! In der warmen Sommerzeit suchen Sie sich ein schönes Plätzchen in Freiburgs ältestem Biergarten – hier finden rund 700 Gäste Platz. Sollten Sie keinen freien Tisch mehr finden, können Sie sich in der Gaststätte eine 2-Liter-Flasche kaufen, diese befüllen lassen und sich einfach ein schattiges Plätzchen an der Dreisam suchen. Der Biergarten hat von März bis in den Spätherbst geöffnet. Aber auch im Winter können Sie das hier gebraute, untergärige Bier probieren. Beim „Inselhopf“ – der Spezialität des Hauses – handelt es sich um ein frisches Vollbier, das naturtrüb ausgeschenkt und mit ökologischen Rohstoffen gebraut wird.

Freiburg Biergarten Pärchen wird Bier gebracht
Freiburg Biergarten Pärchen wird Bier gebracht - © FWTM-Düpper

Abend:

Im Abendlicht spazieren Sie nun weiter entlang der Dreisam zur Brauerei Ganter. Auf dem Weg laufen Sie durch eine Fußgängerunterführung, die sogenannte „Hall of Fame“, in der Sie zahlreiche bunte Graffitis bestaunen können. Sollten Sie die Brauerei Ganter an einem Freitag besuchen, planen Sie Ihre Ankunft so, dass Sie an der offenen Führung durch die traditionsreiche Familienbrauerei teilnehmen können. Sie findet jeden Freitag zur vollen Stunde um 18 oder 19 Uhr statt. Danach ist es Zeit für eine kleine Pause: Kehren Sie im Biergarten der Brauerei ein und probieren Sie ein echtes „Freiburger“ oder eines der vielen anderen Ganter-Biere.

Blick von der Fabrikstraße auf die Brauerei Ganter
Blick von der Fabrikstraße auf die Brauerei Ganter - © FWMT-Antal

Für ein deftiges Abendessen im Freiburger Stil geht es nun zurück ins Herz der Stadt. Das Martin's Bräu Brauhaus liegt direkt beim Martinstor und der Markthalle. Hier gibt es allerlei regionale Leckereien wie Spanferkel oder die Schwarzwaldplatte. Natürlich darf auch hier ein gutes Bier nicht fehlen. Probieren Sie doch mal ein Craft-Bier – jeden Monat kreiert der Braumeister eine neue Spezialität.

Freiburg Martins Bräu Innenansicht
Freiburg Martins Bräu Innenansicht - © Martins Bräu

Ein langer, ereignisreicher Tag rund ums Bier geht zu Ende. Für den perfekten Ausklang sollten Sie zum Schluss einen der schönsten Biergärten der Region aufsuchen: den Kastaniengarten auf dem Schlossberg. Von hier aus genießen Sie einen traumhaften Ausblick.

Tipp: Um einen Blick auf die in rotes Sonnenlicht getauchte Altstadt bis hin zur Rheinebene zu erleben, kommen Sie rechtzeitig zum Sonnenuntergang. Für die perfekte Abendstimmung sorgen Bands, die oft die Besucher des Kastaniengartens mit Livemusik unterhalten.