Liebe Gäste, durch das temporäre Beherbergungsverbot sind derzeit nur geschäftliche Reisen gestattet - Informieren Sie sich hier und holen sich Ihr Freiburg nach Hause!

Warenkorb Merkliste loader
de deutsch
+ 49 (0) 761 3881-880 Deutsches Festnetz
keine Extragebühren

Unterkunft finden

Buchung in nur 3 Minuten

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne kostenlos!

+ 49 (0) 761 154331-60

Deutsches Festnetz - keine Extragebühren

booking.freiburg@lohospo.de

Gruppen willkommen!

Gerne erstellt Ihnen unser Gruppenservice ein individuelles Angebot!

Anfrageformular
Ausgewählte & geprüfte Unterkünfte vom Buchungsservice Freiburg
Keine Reservierungsgebühr
Online buchen & vor Ort bezahlen
Garantiert sichere Buchungen über SSL-Verschlüsselung

Markenprozess Tourismus für Freiburg

Zuständig für das Destinationsmanagement der Stadt Freiburg möchte die FWTM im Auftrag des Gemeinderats eine touristische Marke im Rahmen eines mehrstufigen, partizipativen Markenprozesses entwickeln. Gerne informieren wir Sie an dieser Stelle über die aktuelle Planung und die Umsetzung des Projekts sowie Ihre Mitmachmöglichkeiten!

Blick auf die Stadt Freiburg und das Freiburger Münster
Blick auf die Stadt Freiburg und das Freiburger Münster - © FWTM-Bender

Unser Auftrag für Freiburg

Freiburg ist eine der sympathischsten Städte Deutschlands und ein beliebtes Reiseziel. Doch wofür steht unsere Destination beziehungsweise die Marke Freiburg? Um dies zu beantworten, will die FWTM gemeinsam mit vielen Akteuren aus Politik, Wissenschaft, Verwaltung, Tourismus und der Bürgerschaft zunächst den Markenkern, sozusagen die DNA unserer Stadt, bestimmen.

Darauf basierend wird in einem zweiten Schritt eine touristische Positionierung abgeleitet sowie eine touristische Kommunikationsstrategie erarbeitet, die zu Freiburg und zu den hier lebenden und arbeitenden Menschen passt. Dies soll die Möglichkeit schaffen, die Stärken Freiburgs zu kommunizieren und langfristig den Erfolg für Unternehmen sowie die Lebensqualität für Einheimische zu sichern.

Ortsschild Freiburg
Ortsschild Freiburg - © FWTM-Schoenen

Sinn und Zweck: Warum benötigen wir einen Markenprozess für Freiburg?

Freiburg steht wie viele andere Städte im Wettbewerb um Fachkräfte, Unternehmen und Gäste. Um ein langfristiges und stadtverträgliches Wachstum zu sichern, ist es notwendig, die Stärken der eigenen Destination zu kennen, diese zu betonen und sich somit von anderen Städten abheben zu können.

Doch wo liegen unsere Stärken und was unterscheidet uns von anderen Standorten? Auch, wenn wir Freiburger_innen unsere Stadt kennen: an dieser Stelle lohnt es sich, einen Schritt zurückzutreten und eine ganzheitliche Betrachtung aus verschiedenen Perspektiven zuzulassen – denn nur, wenn die Ergebnisse dieses Markenprozesses von allen Akteuren getragen werden, kann die Marke auch gemeinsam gelebt werden.

Rotes Kreuz auf weißem Grund - das Stadtwappen von Freiburg
Rotes Kreuz auf weißem Grund - das Stadtwappen von Freiburg - © FWTM

Der Markenprozess als eine Maßnahme des Tourismuskonzepts:

Tourismus kann nicht getrennt von anderen Themen des Stadtmarketings betrachtet werden, er ist vielmehr ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und sichert den unternehmerischen Erfolg vieler Leistungsträger. Gleichzeitig gibt das durch die FWTM entwickelte Tourismuskonzept als übergeordnetes Ziel eine nachhaltige Tourismusentwicklung vor, bei der touristisches Wachstum und Stadtverträglichkeit in Einklang miteinander stehen.

Nur so kann die hohe Lebensqualität für Bürger_innen gesichert, ein authentisches Reiseerlebnis für Gäste geschaffen sowie der Standort Freiburg auf Dauer gestärkt werden. Eine der ersten priorisierten Maßnahmen des Tourismuskonzepts ist der neue touristische Markenauftritt Freiburgs inklusive entsprechender Kommunikationsstrategie – der Markenprozess Tourismus.

Freiburg bietet für seine Gäste eine Vielzahl an Angeboten und Erlebnissen in unterschiedlichen Themenbereichen, diese Vielfalt erschwert jedoch eine Differenzierung zu anderen Destinationen. Die großen Fragen sind: Warum soll der Gast nach Freiburg kommen und nicht an einen anderen Ort reisen? Wie sieht ein authentisches Reiseerlebnis für den Gast aus? Und welche Gäste passen überhaupt zu Freiburg und den Menschen, die hier leben?

Touristen an Fußgängerleitsystem Tafel
Touristen an Fußgängerleitsystem Tafel  - © FWTM-Schoenen

Vorgehen: Wie kann der Markenprozess das qualitative Wachstum der Freiburger Tourismusentwicklung unterstützen?

Schritt 1: Marken- und Identitätsanalyse
Für diesen Markenprozess und ein gesteuertes Stadtmarketing ist eine Analyse der Identität unserer Stadt unabdingbar – denn nur, wer seine eigene DNA kennt, kann diese auch ausstrahlen, kommunizieren und damit die passenden Menschen beziehungsweise Gäste anziehen. Diese Identitätsanalyse soll unter Einbeziehung von Bürger_innen, Unternehmer_innen, Gästen und vieler weiterer Akteure in einem partizipativen Prozess erfolgen, um die Identität der Stadt aus dem Blickwinkel aller Zielgruppen des Stadtmarketings aufzuzeigen.

Dieser allgemeingültige Markenkern Freiburgs und die damit verbundenen Ergebnisse können zudem auch im Zuge weiterer Stadtmarketing-Themen – beispielsweise dem Standortmarketing in der Wirtschaftsförderung oder der Fachkräftesicherung – genutzt werden. So wird die Marke „Freiburg“ in allen Bereichen des Stadtmarketings gelebt und nach außen getragen.

Schritt 2: Positionierung der touristischen Marke
Um ein qualitatives und kein quantitatives touristisches Wachstum zu erreichen, ist zudem eine eindeutige Positionierung Freiburgs aus touristischer Sicht erforderlich: Welche Stärken und Standortqualitäten möchten wir vermitteln und welche Gäste wünscht sich Freiburg? Durch eine Fokussierung auf die Identität und die Stärken der Destination – passend zu den Bedürfnissen der Gäste – kann das Freiburger Tourismusmarketing in Zukunft als starke Marke geführt werden.

Schritt 3: Implementierung der touristischen Marke
Die touristische Marke Freiburg soll sowohl inhaltlich als auch optisch in allen touristischen Kommunikationskanälen der FWTM integriert und gegenüber dem Gast kommuniziert werden. Gelebt werden soll und muss diese Marke aber vor allem auch gemeinsam: nur durch eine Identifikation aller Akteure mit der Marke wird ein klares Markenbild geschaffen – und der Gast weiß: genau aus diesem Grund reise ich nach Freiburg und nicht an einen anderen Ort.

Auswahl an Kommunikationsmedien für das Tourismusmarketing in Freiburg
Auswahl an Kommunikationsmedien für das Tourismusmarketing in Freiburg - © FWTM

Mitmachmöglichkeiten

In Kürze werden wir Sie an dieser Stelle darüber informieren, wie Sie selbst am Prozess mitwirken können. Selbstverständlich freuen wir uns auch jederzeit über Ihre Ideen – kontaktieren Sie uns einfach!

Downloads

Weitere Hintergrundinformationen finden Sie hier als Download:

Ansprechpartner

Sie haben Rückfragen? Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!
FWTM GmbH & Co. KG
Hanna Joos (Projektleitung)
Tel. +49 761 3881 1407
E-Mail: hanna.joos@fwtm.de